Aufgrund unserer langjährigen Erfahrung als Organisationsberaterinnen sind wir überzeugt, dass …

… es Frauen stärkt, wenn sie sich im Austausch mit anderen Frauen mit Themen ihres beruflichen Alltags auseinandersetzen, die aus den Herausforderungen und Dynamiken des Arbeitslebens erwachsen.

… es darum geht, dass Frauen ihr Potenzial in seiner Vielfalt entdecken und für die Gestaltung Ihrer individuellen Rolle im Kontext der Organisation nutzen.
Unsere Erfahrung ist, dass …

… es für Organisationen ein Gewinn ist, wenn ihre Führungsfrauen sich ihrer Stärken bewusst werden und ihre Handlungsfähigkeit erweitern.

… es Energien für den Arbeitsalltag freisetzt, wenn Führungsfrauen sich in den Dialog mit anderen Frauen begeben.

ThinkTank Frauen in Führung

Wir laden Sie ein, gemeinsam mit Führungsfrauen aus den unterschiedlichen Berufsfeldern zu erkunden, welche persönlichen Vorstellungen, Konzepte und Verhaltensmuster Ihr Führungshandeln bestimmen. Entdecken Sie mit uns, welche Strategien und Netzwerke sinnvoll sind, um Ihre persönlichen beruflichen Ziele zu erreichen.

Methoden

Gruppengespräch, Reflexionsarbeit, Theoretische Impulse, Fallanalysen, Transferübungen, Biographiearbeit

Maximal 14 Teilnehmerinnen!

Termin

21.-23.06.2021

Ort

53424 Rolandseck-Remagen

Kosten

775 € zuzügl. MwSt und Unterbringung

Anmeldeschluss

10.05.2021

Intensiv-Coaching für Frauen in Führung

Exclusiv für Absolventinnen von
„Frauen führen anders“-Workshops oder Think-Tanks „Frauen in Führung“

Zurück im Berufsalltag ist frau wieder mit den oft undurchschaubaren psychosozialen Gender-Dynamiken in ihren Organisationen konfrontiert. Diese Realität erfordert Kraft und Kreativität. Dafür tut es gut, wenn Führungsfrauen hin und wieder auftanken und dabei auf gemeinsame Erfahrungen zurückgreifen können.

Deshalb bieten wir immer wieder ein zweitägiges Intensiv-Coaching exklusiv für Absolventinnen unserer Seminare FRAUEN FÜHREN ANDERS und unseres Think-Tanks FRAUEN IN FÜHRUNG, zu dem wir Sie herzlich einladen!

Sie werden in bewährter Weise Gelegenheit haben, in kleinen Gruppen Gleichgesinnter zusammen mit einer Trainerin Lösungsansätze für schwierige und undurchschaubare Führungssituationen zu entwickeln, in denen es um die Gestaltung Ihrer weiblichen Führungsrolle in Teams und in der Organisation geht.

Termin

auf Anfrage

Ort

auf Anfrage

Kosten

auf Anfrage

Anmeldeschluss

auf Anfrage

Einzelcoaching

Manchmal ist die berufliche Situation so, dass eine professionelle Begleitung des beruflichen Alltags während eines umschriebenen Zeitraums die passende Unterstützung ist: Einzelcoaching.

Dieses Beratungsformat ermöglicht, über die eigene berufliche Rolle nachzudenken und die persönlichen beruflichen Ziele zu reflektieren. Im Dialog können die Wahrnehmung und das Verstehen der aktuellen Situation geschärft und das persönliche Handeln im beruflichen Kontext weiterentwickelt werden. Indem andere Perspektiven eingenommen werden können, tun sich neue Türen für Lösungsansätze auf.

Im gemeinsamen Gespräch entdecken und aktivieren Sie Ihre Ressourcen und Fähigkeiten und entwickeln Sie Strategien, wie Sie diese vorhandenen Potentiale in beruflich herausfordernden und/oder belastenden Situationen einsetzen können.

Nehmen Sie einfach Kontakt zu einer von uns auf und vereinbaren Sie einen Kennenlern-Termin:

Links

Deutsche Gesellschaft für Gruppendynamik und Organisationsdynamik
http://www.dggo.de

IOS Mensch und Organisation
http://www.ios-muenchen.de

Elisabeth Westermann
http://www.e-westermann.de

Leiten und Beraten in Christlichen Organisationen,
Katholische Stiftungsfachhochschule München
http://www.luBiCO.org

Veröffentlichungen

„Change – Mit Lewin zur Frauenquote“ von Dr. Monika Stützle-Hebel in: Antons, Klaus und Stützle-Hebel, Monika (2015). Feldkräfte im Hier und Jetzt: Antworten von Lewins Feldtheorie auf aktuelle Fragestellungen in Führung, Beratung und Therapie (1. Ausg., S. 99-126). Heidelberg: Carl-Auer-Systeme.

Stützle-Hebel, Monika und Antons, Klaus (2017). Einführung in die Praxis der Feldtheorie. Heidelberg: Carl-Auer-Systeme.

Stähler, Frank und Stützle-Hebel, Monika (2018). Demokratie machen. Gruppendynamische Impulse. Heidelberg: Carl-Auer, Systemische Forschung.

Stützle-Hebel, M. (2020). „Sei ganz da!“ Eine feldtheoretische Konzeption von Gegenwärtigkeit als Grundprinzip agiler Arbeitsformen. Organisationsberatung Supervision Coaching (27), S. 299–312. https://doi.org/10.1007/s11613-020-00661-9

 

Downloads

Aktuelle Einladung zum Think Tank Frauen in Führung

Aktuelle Einladung zum Intensivcoaching

Britta Ziegler (2012): Frauen führen anders –  führen Frauen anders? B&B Agrar 6/2012

Stützle-Hebel, M. (2015). Quotenregelung hilft allen. Wirtschaft + Weiterbildung(04_2015), S. 18–23

Stützle-Hebel, M. (August 2014). Neuer Geist durch Frauen in der Führung

Kontakt

Dr. Monika Stützle-Hebel

Eschenweg 11
85354 Freising
Tel. 08161 / 53 47 28
Fax 08161 / 41 246

m.stuetzle-hebel(a)ios-muenchen.de
www.ios-muenchen.de

Elisabeth Westermann

Blomenkamp 32
48163 Münster
Tel. 02536 / 66 96
Fax 02536 / 95 79

e.westermann(a)t-online.de
www.e-westermann.de